Netent Umsatzbericht, neue Zahlen für das 2. Quartal

Netent Umsatzbericht, neue Zahlen für das 2. Quartal

Der Netent Umsatzbericht

Die neu ernannte NetEnt-Geschäftsführerin Therese Hillman hat bestätigt, dass sie die Strategie aktualisiert, nachdem sie das enttäuschende Umsatzwachstum im zweiten Quartal auf die Verlangsamung in Großbritannien zurückgeführt hat.

Therese Hillman, Netent

Gewinne

Im Jahresvergleich waren die Zuwächse nicht so stark wie erwartet, mit einem Anstieg von 6% auf 437 Mio. SEK, das sind etwa 44 Mio. €, was einem Rückgang von 0,8% in Euro entspricht.

Auch das Ergebnis vor Steuern blieb mit einem leichten Anstieg um 1,2% auf 149 Mio. SEK deutlich hinter den Erwartungen zurück. Dies führte auch dazu, dass der Kurs der NetEnt-Aktie an der Nasdaq Stockholm nach Veröffentlichung des Netent Umsatzbericht für Q2 um fast 17% fiel.

Hillman milderte auch die Erwartungen für eine signifikante Verbesserung in den nächsten zwei Quartalen, räumte aber ein, dass “die Verlangsamung in Großbritannien” einen Unterschied gemacht hat und Großbritannien einer der wichtigsten Absatzmärkte ist.

Adaptive Maßnahmen

Das Spiele Portfolio ist ein Wachstumstreiber, während sie behauptet, dass das Unternehmen Hilfe vom wachsenden Markt der Live Casino und den damit verbundenen Wachstumsinitiativen benötigt, um das Angebot für die Kunden zu stärken, die Durchlaufzeiten zu verkürzen und Ressourcen für neue kommerzielle Projekte freizusetzen.

 

Abgesehen von den Zahlen schlägt Hillman für den Herbst einen Turnaround von NetEnt in Form von “verbesserter Effizienz und vielen neuen Produkten und Wachstumsinitiativen, die alle Akteure und Kunden im Fokus haben” vor.

Exekutive Maßnahmen

Eine wesentliche Ergänzung zur Ernennung von Hillman durch den NetEnt-Vorstand war die Wahl von Fredrik Erbing zum neuen Verwaltungsratspräsidenten.

Neue Spiele und Expamsionspläne

Neue Slot-Spiele wie Archangels Salvation, Lost Relics und Jumanji sind vor kurzem erschienen

Slot-Spiele für Social Casino sind in der Beta Launch Phase. Der sicher interessantest neue Kunde soll die Hard Rock-Gruppe in New Jersey. werden

Ausblick

Hillman verweist auf die sich entwickelnden Märkte in Skandinavien und Großbritannien. Sie sieht iin den zunehmenden Wettbewerb ein Zeichen, dass sich die Situation von selbst bessern wird, sobald die Verlangsamung in Großbritannien überwunden ist.

Leave a Reply

Close Menu